Aktuelles

DIE Weihnachtsfeier 2018

 

„Es soll eine Steigerung geben“ sagten sie, „kommt in einem weihnachtlichen Outfit (Zipfelmütze, Gummistiefel,…“) sagten sie und luden zur diesjährigen Weihnachtsfeier ein.

 

„Sie“, das sind unsere vier Musikerkollegen am Kleinblech, welche, ich drücke es mal so aus, dieses Jahr die „Möglichkeit“ bekamen die Weihnachtsfeier zu organisieren. Schon Wochen zuvor wurde mit der Planung in ihrem Register begonnen, aber für alle anderen absolut geheim gehalten. Keiner von uns hatte so richtig Ahnung wohin es gehen sollte und was sie so geplant hatten.

 

Und so geschah es am Freitag Abend, den 14.12.2018, dass wir uns am Bürgerhaus einfanden. Zum Erstaunen aller, war fast jeder pünktlich (das könnte man doch auch auf die nächsten Proben umlegen) und wir wurden angewiesen in den Bus, der extra für uns gechartert wurde, zu steigen, der auf der Straße stand. Helmut begrüßte alle Anwesenden nun offiziell und da der Busfahrer (angeblich) auch nicht wusste wo es hinging, machten wir erst eine Stadtrundfahrt durch Überlingen. Es sollte ja eine Steigerung zu den letztjährigen Feiern sein. Und da es noch nie eine Stadtrundfahrt durch Überlingen gab, ging dieser Punkt definitiv ans Kleinblechregister. Wir sahen in der Dunkelheit die Strassenlaternen, sowie die weihnachtlich dekorierten „Im Türmle“, „Tal-„ Brunnen“ und „Singenerstrassen“-Häuser und fuhren dann aus dem Ort raus, Richtung Singen und weiter Gottmadingen. Zwischendurch sorgte Josef mit seinem englisch-deutschem Weihnachtsgedicht für gute Unterhaltung im Bus. Da dies auch noch nie jemand machte gibt es erneut einen Punkt, aber wiederrum einen Punkt Abzug, da wir im Bus fast verdurstet wären… ;-)

 

 

 

Die Spannung wurde während der Fahrt immer größer und die Spekulatius wohin uns die Reise führen würde, ging an alle möglichen und unmöglichen Ziele. Hinter Randegg hielt der Bus außerhalb vor einem Hof an und so manchem war es dann klar: Wir befanden uns auf der Härdtle-Alm, auf der wir die nächsten Stunden verbringen würden.

 

Es folgte ein Glühweinempfang vor der Alm am offenen Feuer und wir waren erstaunt, dass nur den wenigsten diese tolle Location bekannt war. Nach einer gemütlichen halben Stunde und einigen Glühwein oder Früchtepunsch, ging es in die urige Holzhütte, in der wir Platz nahmen.

 

 

 

Nachdem jeder sein Getränk bestellt hatte wurde das Essen serviert. Es gab leckeren Flammkuchen. Etliche Runden gab es davon und wir schlugen uns die Mägen voll.

Nach dem Essen mussten sich die Register zusammenfinden und beim Probelokalquiz Fragen rund um den Musikverein und das Probelokal beantworten, was sich manchmal als gar nicht so einfach herausstellte. Josef nahm seinen Job als Quizmaster sehr ernst und drückte (fast) kein Auge zu, was die Schnelligkeit der Register und die Antworten selbst anging. Zu gewinnen gab es für die Register natürlich auch was und das schlauste Register, nämlich das Posaunenregister, gewann einen Getränkegutschein über 20,- EUR im Probelokal.

 

Der Abend verging viel zu schnell bei bester Unterhaltung und vielen, vielen aberwitzigen Minuten.

 

 

 

Um 00.30 Uhr fuhr der Bus nach Überlingen zurück und im Probelokal klang der Abend gemütlich aus.

 

Josef, Thomas, Bert und Helmut zogen an diesem Abend definitiv alle (Kleinblech)-Register die sie hatten und man hörte nur lobende Worte von den Musikkolleginnen und Kollegen. Es war wirklich ein unterhaltsamer und toller Abend, der hier auf die Beine gestellt wurde und an dieser Stelle sei Euch vieren auch nochmals recht Herzlich gedankt.

 

 

 

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Weihnachtsfeier, organisiert vom nächsten Register (welches Register ist eigentlich 2019 dran?!?) und jetzt schon auf die Weihnachtsfeier, welche ihr in ein paar Jahren wieder organisieren werdet.

Danke Euch!

Weihnachten kommt in großen Schritten

Und bis dahin haben wir noch einige kleine Auftritte in unserem Terminkalender vermerkt. Angefangen an den beiden Überlinger Adventsfenstern am 09.12 vom Perukreis und 16.12 am Bürgerhaus ab 18.00 Uhr. An beiden Abenden wird eine kleine Besetzung Weihnachtslieder spielen. Auch am Singener Weihnachtsmarkt sind wir vertreten und werden von 18.00 bis 19.00 Uhr den Rathausplatz musikalisch verzaubern. Am 14.12 wird es dann für alle Musikanten mit Partnern die diesjährige, interne Weihnachtsfeier geben - organisiert vom Kleinblech-Register. Wir dürfen uns jetzt schon auf einen unterhaltsamen Abend freuen. Den Abschluß der diesjährigen Auftritte wird dann das Musikspiel unter dem Weihnachtsbaum sein, nach dem Gottesdienst um ca. 22.00 Uhr. Auch hier werden wir wieder Glühwein und Punsch anbieten und freuen uns, auch noch zu später Stunde, auf viele Zuhörer.

Klein Ludwig - ein weiterer Musiker - ist da

Am 26.11.2018 brachte Musikerin Petra einen gesunden Jungen zur Welt. Wir gratulieren recht Herzlich und wünschen der Familie glückliche, spannende, aber auch musikalische Tage, Wochen und viele erlebnisreiche Jahre...

 

Klaus Rimmele und Stefanie Brutscher überreichten bei einem kleinen Besuch ein Präsent.

Herbstwochenende des Musikvereins im Allgäu

Vom Freitag den 28.09 bis Sonntag 30.09.2018 ging es für den Musikverein ins wunderschöne Allgäu, genauer gesagt auf den „Gschwender Hof“ bei Immenstadt, oberhalb des Alpsees.

Am Freitagnachmittag traten wir die Anreise mit Privat-Pkws an und mussten erwartungsgemäß bei Hagnau und Friedrichshafen eine etwas längere Fahrzeit einplanen. Nichtsdestotrotz kamen wir alle wohlbehalten an unserem Ferienhaus für die nächsten 2 Nächte an und bezogen auch gleich die Mehrbettzimmer.

 

Gegen 19.00 Uhr, nach einem kurzen Sektempfang und einer kleinen Begrüßung von Klaus, wurde das selbstzubereitete Büfett eröffnet, welches unter der Leitung von Simone und Andrea mit etlichen Helfern in der Küche zubereitet wurde. Über Pizzabrötchen, Käse – und Wurstbrötchen, Hackfleischbällchen, Tomaten-Mozzarella-, Trauben-Käse-, sowie Gurken-Paprika-Spieße wurde uns eine reichhaltige Palette an leckeren Speisen präsentiert.

Im gemütlichen und warmen Aufenthaltsraum wurde anschließend noch lange zusammen gesessen und sich bestens unterhalten. Die Nacht war für manch einen kurz, so kurz, dass man gar nicht aus dem Bett wollte. Aber um 08.00 Uhr läutete die Kuhglocke, welche das Frühstück ankündigte. Hier hatte Jürgen für ein reichhaltiges Frühstück gesorgt und auch hier konnten wir uns für den heutigen Tag ausreichend stärken.

 

In Immenstadt ging es dann mit der Mittagbahn in 2 Abschnitten mit dem Doppelsessellift auf den Berg hinauf. Wir wissen jetzt auch, warum diese „Mittagbahn“ hieß, denn bis wir oben waren, war es schon fast Mittag – so langsam für der Doppelsessellift und so lange dauerte die Fahrt auf die Bergstation. Umso höher wir kamen, um so wolkiger und kälter wurde es und die letzten Minuten sah man nur noch den Sessel vor einem, mehr nicht. Oben angekommen, änderte sich das Wetter jedoch innerhalb Minuten und die Sonne kam zum Vorschein. Anders hatten wir das ja auch nicht verdient, schließlich hatten wir gestern Abend und heute Morgen die Teller leer gegessen. Nach einer kurzen Wanderung von knapp 20min kamen wir an unserer ersten Etappe, der Alpe Oberberg an. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Während die erste Gruppe eine äußerst interessante Führung über die Sennerei und das Leben auf dem Berg bekam, genoss die zweite Gruppe bei herrlichem Sonnenschein einen Kaffee auf der Sonnenterasse. Nach einer guten halben Stunde wurde getauscht und auch die zweite Gruppe wurde durch die Sennerei geführt. Anschließend durften Vesperplatten mit reichlich Brot, Wurst und jede Menger Alp-Käse nicht fehlen. Bei einem kühlen Bier genossen wir die warmen Sonnenstrahlen, die wunderschöne Aussicht auf das Tal und die Allgäuer Berge.

Der Abstieg bis zur Mittelstation dauerte wiederum eine knappe Stunde. Nach einer weiteren kleinen Pause folgte der letzte Abstieg dem Bach entlang, durch den wilden Tobel zurück nach Immenstadt.

 

Zurück in der Unterkunft brach der Abend schon bald an und das Abendessen wurde vorbereitet. Für heute wurde ein gemütlicher Raclette-Abend organisiert und es blieben wirklich keine Wünsche offen. Zusammen saßen wir erneut bis spät in die Nacht, bevor man sich doch für ein paar Stunden ablegte.

 

Der neue Tag begann wieder mit einem großen Frühstücksbuffett. Die Sonne versprach einen weiteren wunderschönen Herbsttag, welche zu einer weiteren Wanderung einlud.

Wir möchten Dankeschön sagen, an alle die uns bei den Vorbereitungen und die 3 Tage in der  Küche unterstützt und geholfen haben.

Sichelhenke Bohlingen 2018

In wenigen Tagen ist es in unserem Nachbardorf Bohlingen soweit: Die 60.Sichelhenke startet. Wir haben die Anfrage unserer Musikfreunde, trotz momentaner Sommerpause, selbstverständlich gerne angenommen und werden zur Eröffnung in das große Festzelt einmarschieren. Über viele Zuhörer, natürlich auch aus Überlingen, würden wir uns sehr freuen.

Anbei das Programm zum Download:

Flyer Sichelhenke 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB

Auftritt am Aachfest in Beuren

Bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht, konnte der Musikverein noch einen tollen Auftritt in Beuren am Aachfest absolvieren. Bei bestem Wetter und gut gelauntem Publikum sorgten die Musikerinnen und Musiker für 3h am 01.07.2018 auf der Bühne für gute musikalische Unterhaltung. Wir danken den Musikkameraden für die Einladung und behalten das tolle Fest in guter Erinnerung.

Happy birthday !

Wie schnell doch 50 Jahre vergehen... und viel Zeit verbrachte unser Thomas zusammen mit dem Musikverein Überlingen. Grund dazu zu feiern und so lud unser Trompeter Thomas zu seinem Jubelfest ein und feierte seinen runden Geburtstag im großen Stil am 29.06. Mit Freunden und Verwandten verbrachten wir in Überlingen einen wunderbaren, lauen Sommerabend. Ein Musikständchen neben den vielen Programmpunkten war für uns selbstverständlich. Für die Einladung nochmals ein Dankeschön und gratulieren zum 50. Geburtstag unserem Thomas von ganzen Herzen.

Eine neue Musikerin...

Auch bei unserem Schriftführer und Posaunisten gab es Nachwuchs. Am 04.06 kam die kleine Tiana auf die Welt. Simone, welche ebenfalls im Verein Klarinette spielt ist, wie die Kleine, wohlauf.

 

Klaus Rimmele und Andreas Gnädig ließen sich es nicht nehmen, auch hier zu gratulieren und brachten der frisch gebackenen Mama einen kleinen Blumenstrauß mit.

Zwei tolle Auftritte am Wochenende

Am vergangenen Wochenende konnten wir zwei tolle Auftritte absolvieren. Die Einladung für das Brunnenfest in Bohlingen nahmen wir sehr gerne entgegen und sorgten am Samstag den 16.06.2018 für musikalische Unterhaltung von 19.00 Uhr bis ca. 21.45 Uhr. Der zweite Auftritt erfolgte bei uns in Überlingen am Ried, am Sonntag den 17.06.2018, am Sommerfest des TSV auf dem Sportplatz. Auch hier war es natürlich keine Frage den Auftritt anzunehmen und spielten ab 11.00 Uhr zum Frühschoppen auf.

Das war das Verbandsmusikfest 2018...

... und an dieser Stelle den Organisatoren des Blasmusikverbandes und den Musikvereinen Beuren, Bohlingen, Friedingen und Überlingen am Ried, sowie den vielen unzähligen Helfern aus allen (weiteren) Vereinen recht herzlichen Dank. Nur durch den gemeinsamen Einsatz war solch ein großartiges Fest zu stemmen und wir sind der Meinung: Es hat sich gelohnt :-)

Nur noch wenige Tage bis zum großen Verbandsmusikfest

In Kürze dreht sich an 3 Tagen in Singen alles um die Musik. Zum 125. Geburtstag des Blasmusikverbandes laden wir, als einer der Mit-Organisatoren, zum großen Verbandsmusikfest in Singen vom 8. bis 10. Juni 2018 ein und freuen uns auf viele, viele Zuhörer und Zuschauer. Organisiert wird das große Fest zusammen mit dem Blasmusikverband durch die Musikvereine Beuren, Bohlingen, Friedingen und Überlingen am Ried.

 

Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm - den Flyer gibt es hier zum Download.

Flyer Verbandsmusikfest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

1.Mai Wanderung

Auch in diesem Jahr wurde eine kleine Maiwanderung vom MVÜ organisiert. Diese führte uns zuerst zu einem kleinen Frühschoppen beim Frühlingsfest auf dem Autohaus Bach Gelände und anschließend auf eine Wiese nahe Überlingen, wo wir unser lecker mitgebrachtes Grillgut übers Feuer legen durften. Der Ausklang war, wie traditionell jedes Jahr, am Feuerwehrhaus am 1.Maihock.

Ein großartiger Konzertabend

In der gut besuchten Riedblickhalle erlebte das Publikum beim diesjährigen Jahreskonzert einen tollen Abend. Unter dem Motto "Wunschkonzert der Register" wurde unter Dirigent Florian Fritschi ein buntes und abwechslungs-reiches Repertoire durch alle Musikrichtungen geboten. Auch die jüngeren Musiker bewiesen unter der Leitung von Mareike Knopf mit ihrem Musikspiel ihr Können. Man merkte auch den jungen Musikern an, dass sie mit großer Begeisterung dabei sind und Freude an der Musik haben.

Wir möchten uns bei allen Besuchern für das große Interesse bedanken. Ein Dank gilt auch dem MV Öhningen, welcher die hervorragende Bewirtung übernahm. Ein weiterer Dank gilt beiden Dirigenten und natürlich den vielen Musikerinnen und Musiker, welche sich in den letzten Wochen intensiv auf diesen Konzertabend vorbereitet haben.

Nachwuchs im Hause Gnädig

Mit Freude dürfen wir verkünden, dass unser 2. Vorstand Andreas Gnädig zum ersten mal Papa geworden ist. Seine Frau Isabel hat einen gesunden Jungen, namens Oscar auf die Welt gebracht. Wir gratulieren der jungen Familie recht Herzlich und wünschen für die Zukunft nur das Beste.

 

1.Vorstand Klaus Rimmele, Kassiererin Andrea Schuhmacher und Schriftführer Wolfgang Morschl gratulierten und überreichten ein kleines Blumenpräsent.

Wunschkonzert der Register

 

Unter diesem Motto findet unser Jahreskonzert statt. Das Konzert findet am Samstag den 28.04.2018 in der Riedblickhalle statt.

Beginn ist bereits um 19.30 Uhr.

 

Ein Abend, wie es ihn noch nicht gegeben hat. Denn die Musikerinnen und Musiker haben sich in ihren Registern in diesem Jahr selbst die Stücke ausgesucht, welche quer durch die Musikgeschichte führen. Der Bogen spannt sich von der Klassik über die volkstümliche Blasmusik bis hinein in die Rock- und Popszene. Ein abwechslungs-reicher und buntgemixter Abend unter der Leitung von Florian Fritschi ist somit vorprogrammiert, zumal auch die Jugend Ihren großen Auftritt haben wird. Die beiden Jugendorchester „Junge Hüpfer“ und das „JBO“ aus den drei Ortschaften Bohlingen, Bankholzen und Überlingen am Ried, werden unter der Leitung von Mareike Knopf den ersten Part des Konzertes übernehmen. Wie es sich zu diesem Motto gehört, werden die Register Ihr Stück auch selbst vorstellen. So wird die Vorstellung genauso individuell und interessant wie das Stück selbst.  Der Eintritt beträgt 6,- EUR. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Lassen Sie sich in die vielfältige Welt der Musik entführen – der Musikverein Überlingen freut sich auf einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend und auf zahlreiche Besucher.

Ein großes DANKESCHÖN!!!!!!!!!!!!!!!!

Seit gestern (23.02.2018) haben die aktiven Musiker-/innen neue Polshirts und Jacken, welche ab sofort zu Auftritten und Veranstaltungen angezogen werden. Möglich machten dies unsere drei aktiven Mitglieder Andrea Schuhmacher, Patrick Reichle und Thomas Handloser. Nach der Musikprobe wurden die Anwesenden mit der Neuigkeit überrascht und dem nicht genug, zur Feier dieses Abends auch noch zusätzlich ein Vesper besorgt. Nur durch ihr Sponsoring ist es möglich die neue Bekleidung in diesem Umfang zu organisieren. Wir möchten uns an dieser Stelle im Namen aller aktiven Musiker-/innen recht Herzlich bedanken und freuen uns jetzt schon darauf, diese auch bald der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Nochmals recht herzlichen Dank an:

 

Firma Handloser - Dienstleistungen rund ums Haus

http://www.dienstleistungen-handloser.de/

 

 

Firma Reichle - Sanitär-Heizung-Kundendienst

http://www.reichle-shk.de/ 

 

 

Firma Schuhmacher - Zahlenprofi

http://www.zahlenprofi.de/

 

Kinderumzug 2018

Kinderumzug in Singen - wie jedes Jahr ein toller Umzug mit vielen, vielen Zuschauern auf der Strasse. Die obligatorische Wurst mit Wecken im Anschluss des langen Umzuges, durfte natürlich nicht fehlen ;-)

Das Werbevideo ist nun endlich online :-)

Wir sind dabei, am Verbandsmusikfest 2018!

Im Jahr 2018 feiert der Blasmusikverband Hegau-Bodensee sein 125 jähriges Jubiläum mit einem großen Verbandsmusikfest in Singen. Vom 8. bis 10. Juni 2018 lädt der Blasmusikverband seine Mitgliedsvereine sowie alle Freunde der Blasmusik in den Hegau ein. Hier gibt es das Programm:

 

http://bhb1893ev.de/Verbandsmusikfest.374.html

 

Organisiert wird das Verbandsmusikfest zusammen mit dem Blasmusikverband durch die Musikvereine Beuren, Bohlingen, Friedingen und Überlingen am Ried.

Terminvorschau:

11.11.2019

Martiniumzug

 

17.11.2019

Volkstrauertag

 

23.11.2019

Kirchenkonzert

 

30.11.2019

Seniorennachmittag

 

24.12.2019

Musikspiel unter dem Weihnachtsbaum

 

09.02.2020

Narrentreffen Eigeltingen

 

15.03.2020

Generalversammlung

 

09.05.2020

Jahreskonzert

 

17.05.2020

Unterhaltungskonzert auf der Insel Mainau

 

08.-11.07.2020

WeinFest Singen

 

25./26.07.2020

Überlinger Dorffest

Counter

Gemessen seit dem 01.01.2011