Aktuelles 2016

11.11. in Überlingen am Ried

Eröffnung der Fasnetsaison 2016 / 2017 um 20.11 Uhr in der Riedblickhalle mit musikalischer Unterstützung durch den Musikverein Überlingen am Ried. Neben unserem 1.Vorstand Klaus Rimmele bekam auch unser Jürgen eine "Ehrung" verliehen: Den allseits beliebten doch bisher unbekannten "Dackelorden".

Tataa! Tataa! Tataaaaa!

Schätzelemarkt in Tengen

Und weiter geht es mit den musikalischen Auftritten in diesem Jahr. Dieser Einladung folgten wir natürlich gerne: Am Schätzelemarkt in Tengen am Sonntag Abend den 30.10.16 im Festzelt für die musikalische Unterhaltung zu sorgen. Für 90 Minuten hatte unser Dirigent Florian Fritschi ein bunt gemischtes Programm zusammengestellt. U.a. glänzten Bert und Andreas als Solisten in ihren Solostücken und ernteten großen Applaus aus dem vollbesetzten Festzelt. Auch hier zeigten wir uns von unserer besten Seite und genossen den gemeinsamen Abend.

Frühschoppenkonzert in Winterspüren

Ein toller Frühschoppen mit 3 Stunden Blasmusik, viel Spaß und guter Laune. Ok, und ein paar Witzen von unserem Andi... ;-). Danke an unsere Vize-Dirigentin Petra Steidle für den Einsatz an diesem Sonntag.

Bürgerdialog am 03.10.2016

Eine hohe Auszeichnung für den ersten Vorsitzenden des Musikverein Überlingen am Ried. Klaus Rimmele wurde für jahrelanges ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg geehrt. Ein kleine Besetzung des MVÜ umrahmte die Verleihung durch Oberbürgermeister Bernd Häusler am 1. "Überlinger Bürgerdialog ".

 

Pfälzer Weinfest in Steißlingen

Blasmusik und Wein passt einfach wunderbar zusammen. Dazu noch das tolle Ambiente in der Torkel in Steißlingen, an dem wir an diesem Abend sehr gerne Musik gemacht haben. Besser kann so ein Samstag nicht ausklingen.

Bezirksmusikfest 2016 auf der Höri

Das diesjährige Bezirksmusikfest fand in diesem Jahr in Wangen statt. Gemäß der alten Tradition folgte nach dem Sternmarsch der Bezirkskapellen das gemeinsame Konzert aller Kapellen auf dem Festplatz. Anschließend präsentierten sich die Kapellen jeweils etwa 20min musikalisch auf den beiden Bühnen.

50.Geburtstag der Gaststätte "Alte Mühle"

Der Musikverein Überlingen am Ried meldet sich aus der Sommerpause zurück. Zum 50-jährigen Jubiläum vom Gasthaus "Alte Mühle" in Überlingen spielte der Musikverein zum Frühschoppen im Festzelt auf. Auch von unserer Seite nochmals Gratulation zu dem "halben Jahrhundert" und weiterhin viele zufriedene und hungrige Gäste.

 

Erde, Luft, Feuer, Wasser und Musik

„Bühne frei“ hieß es für „Fünf Elemente“ und das Jahreskonzert des Musikvereins Überlingen am Ried, welches in diesem Jahr am zweiten Juli-Samstag auf dem Hof der Überlinger Schule statt fand. Mit einem besonderen Rahmenprogramm und einer abwechslungsreichen  Stückauswahl brachten die Überlinger Musikerinnen und Musiker die Elemente Erde, Luft, Feuer, Wasser und die Musik ihrem Publikum gekonnt näher.

Eröffnet wurde das Open-Air-Konzert nach einer sehr herzlichen Begrüßung durch den ersten Vorstand des Vereins, Klaus Rimmele, von den Jungmusikern des gemeinsamen Jugendblasorchesters der Orte Bohlingen, Bankholzen und Überlingen am Ried. Gemeinsam mit ihrer Dirigentin Mareike Knopf konnten die Kinder, welche durch einige Musiker der drei Musikvereine unterstützt wurden, mit drei Stücken überzeugen, welche allesamt auf einem tollen musikalischen Niveau präsentiert wurden. So zeigten sie mit ihrem Eröffnungsstück „Auf uns“ von Andreas Bourani ihre Geschlossenheit und ein schönes Zusammenspiel der verschiedenen Register, um im Anschluss daran mit „You raise me up“, einem Solostück für zwei Tenorhörner, zu beweisen, dass sie es auch verstehen, einzelne Musiker ins Rampenlicht zu setzen. Spätestens mit „The Best of Queen“ hatte das JBO alle Gäste davon überzeugt, dass hier ein wirklich tolles junges Musik-Team auf den Konzert-Abend einstimmte.

Der Musikverein Überlingen am Ried verstand es, die schöne musikalische Stimmung, in welche das JBO den Platz getaucht hatte, aufrecht zu erhalten und die Gäste in die Welten der verschiedenen Elemente mit zu nehmen. So zeigten sie bereits mit ihrem ersten Stück, der „Black River Overture“, ihr Gespür für Musik voller Energie, bei welcher die Register ergänzend aufeinander abgestimmt sind und gleichzeitig auch allein glänzen dürfen. Gleich mit dem zweiten Stück des MVÜ, der „Eisriesenwelt“, wurde erneut bewiesen, wie vielfältig Elemente musikalisch umgesetzt werden können und es war deutlich zu spüren und zu hören, wie intensiv sich die Musikerinnen und Musiker mit ihrem Dirigent Florian Fritschi in wochenlanger Probenarbeit auf diesen Abend vorbereitet hatten. Nach Michael Jacksons „Earth Song“ trat der stellvertretende Vorsitzende des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee, Jürgen Schröder, vor die Bühne, um verdiente Musikerinnen und Musiker des Vereins zu ehren. Dieser Teil des Konzertabends ist ein sehr wichtiger, da er deutlich macht, wie viel Zeit jeder Musiker für die Gemeinschaft aufbringt und der erkennen lässt, wie wichtig es ist und wie viel Freude es bringt, sich für die Kultur und für die Gesellschaft zu engagieren. Mit dem Ehrungsmarsch „Graf Zeppelin“ zeigte der Rest des Vereins den geehrten Musikerkollegen seine Anerkennung und konnte die Gäste gleichzeitig in die Pause verabschieden. Vor und auch nach der Pause lockerten die Musikerinnen Franziska Lauber und Lisa Läufle den Abend durch kreative und interessante Ansagen der Stücke auf und brachten so manches Accessoire mit, welches die Elemente näher brachte und den Zuhörern oftmals ein Lachen entlockte.

Nach der Pause glänzte der Musikverein auf ganz besondere Weise, denn er präsentierte seine neue Uniform, welche er sich dank der freundlichen Unterstützung durch die Stiftung der Sparkasse Hegau-Bodensee leisten konnte. Neben dem Stiftungsvorsitzenden, Herrn Oberbürgermeister Bernd Häusler, war auch der stellvertretende Marktdirektor der Sparkasse, Herr Maisch, an diesem Abend zusammen mit seiner Gattin nach Überlingen gekommen, um dem ersten Vorstand Klaus Rimmele einen Scheck zu überreichen, um so dem Verein ein neues und sehr schickes Auftreten ermöglichen zu können. Im ersten Stück nach der Pause präsentierten sich Philipp Gartmaier am Tenorhorn  und Josef Läufle an der Trompete mit zwei schönen Soli in dem fröhlichen Hochzeitslied „Wind Capsule“. Mit „Highlights from Frozen“ holte der Musikverein die Kinowelt des Disneyfilms  „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ auf die Bühne, um das Publikum mit dem kalten Element etwas herunter zu kühlen, denn daran anschließend wurde es heiß auf dem ins Mondlicht getauchten Platz. 

Der Feuerspucker Jörg Bartoszak bereicherte diesen Abend mit einer faszinierenden Feuershow. Zu den voluminösen und perfekt gespielten Klängen des Stücks „Inferno“ lehrte er Jung und Alt den Respekt vor dem Feuer, wie auch die Schönheit und Gewalt dieses Elements. Mit Robbie Williams´ „Beyond the Sea“ zeigte der Musikverein zum Abschluss des Konzerts, dass er auch den Swing beherrscht, der die Füße zum Mitwippen bringt. Der anschließende Applaus zeigte den Aktiven auf der Bühne, dass auch ihr Zugabenstück „Mährisches Feuer“ von den zahlreichen Gästen erwünscht wurde. Zum absoluten Abschluss des Jahreskonzerts „Fünf Elemente“ gesellte sich das Jugendblasorchester zu den Musikerinnen und Musikern auf die Bühne. „Earth, Wind & Fire“ brachte den Abend zu einem stimmigen Abschluss, alle Mitwirkende des Abends gemeinsam auf eine Bühne und die Stimmung auf dem Schulhof in Überlingen am Ried zu einem abschließenden Höhepunkt.

Vorankündigung: Open Air Konzert 2016

Fünf Elemente werden den Abend des 9. Juli 2016 beherrschen. Denn der Musikverein Überlingen am Ried widmet sein diesjähriges Konzert den Kräften von Wasser, Erde, Feuer, Luft und jener der Musik. Jedes Element hat lebenspendende, als auch zerstörerische Eigen-schaften, alle Lebewesen sind diesen Gewalten ausgesetzt und werden durch sie bereichert. Es ist offensichtlich, dass ein Konzert-abend, welcher sich mit den fünf Elementen befasst, sehr facetten-reich und spannend werden muss. Dies liegt an der Auswahl der Musikstücke, die der Musikverein derzeit intensiv vorbereitet – Die Gäste des Konzerts erwarten unter anderem bekannte Lieder mit Tradition und Tiefgang, wie auch Filmmelodien und Stücke mit bewegender Geschichte. Auch das Rahmen-programm, welches auf dem besonderen Flair, das ein Freiluft-Konzert mit sich bringt, aufbaut und es so untermalen wird, dass die Elemente nicht aus-schließlich gehört, sondern auch gesehen und gefühlt werden können, soll den Abend zu etwas ganz Besonderem machen. Der Musikverein und das gemeinsame Jugend-Blasorchester Bohlingen, Bankholzen, Überlingen freuen sich bereits jetzt auf dieses besondere Konzert, auch weil sich an dem Abend die Musikerinnen und Musiker vom MVÜ zum ersten Mal in ihrer neuen Uniform präsentieren werden. Das Jahreskonzert unter dem Motto „Fünf Elemente" findet am 9. Juli ab 20 Uhr auf dem Schulhof der GHS Überlingen am Ried statt. Seien auch Sie dabei, wenn Wasser, Erde, Feuer, Luft und die Musik ihr Bestes geben.

 

Vatertag in Friedingen

Einen besseren Start in den Unterhaltungsmusik-Sommer 2016 hätte es für den Musikverein Überlingen am Ried nicht geben können. Denn dieser sommerliche Maitag bescherte allen Gästen des Vatertags in Friedingen, als auch den Musikerinnen und Musikern, einen strahlend blauen Himmel, zu dem die abwechlsungsreiche Stückauswahl des Vereins herrlich passte. Auf dem Sportplatz Friedingen verging dieser musikalische Nachmittag wie im Fluge, ganz im Gegensatz zu so manchem Sonnenbrand, welcher gewisse Vereinsmitglieder noch einige Tage begleiten wird. Ein herzliches Dankeschön an Melissa Kaiser, Marco Plaul und Christian Waibel für ihre musikalische Unterstützung an diesem Tag.

Unser 1. Mai 2016

Auch ein fast schon traditionell regnerisches Wetter am 1. Mai hält die Mitglieder des Musikvereins Überlingen am Ried nicht davon ab, gesellige Stunden miteinander zu verbringen.
Eine überschaubare, aber sportlich top motivierte Gruppe Musikerinnen und Musiker ließ es sich nicht nehmen, bereits in den Morgenstunden dieses Feiertages mit den Fahrrädern über Moos bis nach Bankholzen zu fahren. Nach fröhlichen Zwischenstops in diesen beiden Orten wurden die Sportler zurück in Überlingen bereits von weiteren Musiker-Freunden und der Möglichkeit zu Grillen, erwartet. So wurde anschließend im Vorraum des Probelokals zusammen gesessen und gegessen. Ein Teil der Vereins-Mitgleider bewies danach noch bis in die Abendstunden hinein ihr gutes Sitzfleisch beim 1. Mai-Hock der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen am Ried.

Weißer Sonntag am 10.04.16

Weißer Sonntag in Überlingen am Ried. Der Musikverein begleitet bei strahlendem Sonnenschein 11 Erstkommunion - Kinder in die Kirche und spielt nach dem Gottesdienst ein Ständchen.

Generalversammlung am 28.02.2016

Am Sonntag den 28.02.16 fand die alljährliche Generalversammlung des Musikverein Überlingen am Ried e.V. im Bürgerhaus statt.

 

Die aktiven Musiker, Ehrenmitglieder, fördernde Mitglieder, sowie die Vorstände anderer Vereine wurden an diesem Abend recht herzlich von 1.Vorstand Klaus Rimmele begrüßt. Ein ganz besonderer Gruß ging an Ortsvorsteher Bernhard Schütz, den Ortschaftsräten, Herrn Diakon Ehinger, dem stellvertretenden Verbandsvorsitzenden des Blasmusikverbandes Jürgen Schröder, sowie Heike Erb, der Vorsitzenden des Musikverein Bohlingen.

 

Nach der Bekanntgabe der Tagesordnung und der Totenehrung folgten die Berichte von Schriftführer, Kassier, Dirigent und Jugendleiter.

 

23 öffentliche Auftritte und 38 Gesamtproben gab es für die 41 Musikerinnen und Musiker im Jahre 2015 zu verzeichnen. Schriftführer Wolfgang Morschl gab einen kurzen Rückblick zu den vergangenen Terminen, musikalischen Auftritten und den Veranstaltungen, auf die Dirigent Florian Fritschi anschließend nochmals etwas näher einging. Besonders die Konzertreise nach Pomezia/Italien und das Kirchenkonzert erwähnte er als tolle Höhepunkte im letzten Jahr. Die fleißigsten Probenbesucher im Jahr 2015 waren erneut Andreas Gnädig, Hubert Gnädig, sowie auch Sarah Rimmele. Ihnen wurde als Dankeschön ein kleines Präsent überreicht.

 

Unter dem Punkt „Bericht der Kassiererin“ erläuterte Andrea Schuhmacher der Versammlung ausführlich die gesamten Ein- und Ausgaben des vergangenen Jahres und konnte erfreulicherweise auch in diesem Jahr einen positiven Kassenstand verkünden, der von den beiden Kassenprüfern Heike Handloser und Silvia Siebert korrekt geführt und gutgeheißen wurde. Ein großer Teil des Geldes wird nun für die neue Uniform verwendet werden. Klaus Rimmele ging nochmals näher darauf ein.

 

Jugendleiterin Christiane Schadt gab in Ihrem Bericht einen ausführlichen Rückblick über das vergangene Jahr wieder. 15 Zöglinge sind momentan in der Ausbildung. Die beiden Jugendorchester „Junge Hüpfer“ und JB²O, in Gemeinschaft mit den Musikvereinen Bohlingen und Böhringen sind eine gute Möglichkeit die Jugend für das Instrument und das Zusammenspiel zu begeistern. Christiane Schadt gab einen kleinen Ausblick auf die anstehenden Auftritte. Sie bedankte sich bei allen Ausbildern und ganz besonders bei den vielen Aushilfen, die bei den öffentlichen Auftritten die jungen Musiker unterstützen.

 

Unter “Neuaufnahmen“ freute sich Klaus Rimmele neu im Verein begrüßen zu dürfen: Philipp Gartmaier, Salvatore Diotaiuti und Birgit Wieland. Auch Florian Gensle wurde nach einer längeren Pause wieder in den Reihen des Kleinblechregisters begrüßt.

 

Die Entlasteung der Vorstandschaft nahm auch in diesem Jahr Ortsvorsteher Bernhard Schütz vor. Er lobte die ausführlichen Berichte und dankte für den musikalischen Einsatz im letzten Jahr.

 

Unter Wahlen wurde 2.Vorstand Andreas Gnädig, wie auch Schriftführer Wolfgang Morschl einstimmig wiedergewählt. Im Amt bestätigt wurden in diesem Jahr weiterhin: aktive Beisitzerin Stefanie Brutscher und passiver Beisitzer Roland Meier. Neu in die Vorstandschaft gewählt wurden Florian Moser (Festwart), Sarah Rimmele (aktive Beisitzerin),Markus Maurer (passiver Beisitzer). Zur Wahl stand zudem das Amt der Kassenprüferinnen. Hier wurden Andrea Datz und Heike Lauber einstimmig neu gewählt. Klaus Rimmele bedankte sich für die Unterstützung.

 

Für die Dirigentenarbeit wurde FlorianFritschi recht Herzlich gedankt. Auch Josef Läufle, der im letzen Jahr die musikalische Leitung vom Projektorchester „DaCapo“ übernahm, wurde mit einem Präsent gedankt.

 

Für 10-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden an diesem Abend Pascal Läufle und Philipp Scheffold geehrt. Bereits für 20-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Andreas Gnädig, Florian Moser, Patrick Reichle, Michael Schuler geehrt. Mit großer Freude verkündete Klaus Rimmele, dass der Verein ab sofort zwei neue Ehrenmitglieder hat. Mit viel Treue zur Musik und für die Verdienste wurden Petra Steidle und Werner Reichle zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Ein ganz besonderes Jubiläum hat Herbert Heinrich zu feiern. Bereits seit 40 Jahren ist er treues, aktives Mitglied. Klaus Rimmele überreichte ihm und allen anderen ein kleines Präsent. Die Ehrungen des Verbands folgen in diesem Jahr am Jahreskonzert in einem festlicheren Rahmen. Bereits seit 10 Jahren im gleichen Vorstandschaftsamt sind Andrea Schuhmacher (Kassiererin), Wolfgang Morschl (Schriftführer), Stefanie Brutscher (aktive Beisitzerin) und Roland Meier (passiver Beisitzer). Für die Unterstützung und die vorbildliche Arbeit wurde auch ihnen recht Herzlich gedankt.

 

Unter dem letzten Punkt "Verschiedenes" ergriff nochmals Ortsvorsteher Bernhard Schütz das Wort. Er bedankte sich für das große Engagement des Vereins und die vielen musikalischen Einsätze im letzten Jahr. Den Geehrten und Wiedergewählten gratulierte er und wünscht sich weiterhin eine solch tolle Zusammenarbeit wie bisher. Der Jugendabteilung sprach er einen ganz besonderen Dank aus. Nicht unerwähnt wollte er lassen, dass die neuen Ortseingangsschilder durch Klaus Rimmele, Andreas Gnädig und Jürgen Schröder vor ein paar Tagen montiert wurden.

 

Diakon Wilfried Ehinger bedankte sich ebenfalls für die musikalischen Einsätze, das tolle Kirchenkonzert und hofft auf eine baldige Fortsetzung. Stellv. Verbandsvorsitzender des Blasmusikverbandes Jürgen Schröder überbrachte viele Grüße vom Verbandspräsidenten Johannes Steppacher, gratulierte allen Ehrenden und gab eine kurze Vorschau auf die Veranstaltungen des Verbandes. Ein großes Verbandsmusikfest ist 2018 in Singen geplant und hofft auf Unterstützung auch aus Überlingen am Ried.

 

Andreas Wagenbrenner schloss sich im Namen der örtlichen Vereine an, wünschte dem Verein für die Zukunft alles Gute und überreichte im Namen der Chrüzerbrötlizunft eine kleine Geldspende.

Abschließend bedankte sich Klaus Rimmele bei allen aktiven Mitgliedern für ihren Einsatz und freut sich auf ein weiteres harmonisches Jahr. Er gab einen kleinen Ausblick auf das bevorstehende 7.Überlinger Bockbierfest und das Open Air Jahreskonzert am Überlinger Weiher.

30.Geburtstag von Vero am 13.02.2016

Gerade solch runde Geburtstage müssen ausgelassen gefeiert werden. So ließ es sich Vero nicht nehmen, Familie, Freunde und Bekannte ins Bürgerhaus einzuladen. Auch er MV war mit dabei. Gut versorgt wurden wir den ganzen Abend mit einem italienisch-leckerem und wirklich suppe(r) Vor,-Hauptspeisen - und Dessertbuffet. Es blieben keine Wünsche offen. Natürlich durfte im Laufe des Abends ein Musikständchen nicht fehlen, bei welchem Vero selbst den Dirigentenstab in die Hand nehmen durfte. Danke für den tollen und sehr unterhaltsamen Abend. Dir Vero, alles gute, Gesundheit und weiterhin viel Spaß beim Musizieren beim MV Überlingen a. R.

Einladung zur Generalversammlung 2016

 

Am Sonntag, 28. Februar 2016 um 20.00 Uhr findet im Bürgerhaus die Generalversammlung für das Vereinsjahr 2015 statt. Hierzu laden wir Sie recht Herzlich ein.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung

  2. Totenehrung

  3. Tätigkeitsbericht

  4. Kassenbericht

  5. Bericht des Jugendleiters

  6. Bericht des Dirigenten

  7. Neuaufnahmen

  8. Entlastung Vorstandschaft

  9. Neuwahlen

  10. Ehrungen

  11. Verschiedene Wünsche und Anträge

 

Jahresanfangsfeier des Musikvereins

Jedes Jahr das gleiche im Dezember: Weihnachtsfeiern über Weihnachtsfeiern…

 

Weihnachtsfeier – das kann doch jeder machen, dachte auch das diesjährige Organisationsteam und entschloss sich kurzerhand die Feier in das neue Jahr zu verlegen. Zum Einen ist der Dezember bei vielen mittlerweile sehr stressig geworden und der Terminkalender recht voll (soviel zu einer besinnlichen Weihnachtszeit). Zum anderen ist das Wetter im Dezember eh immer schlecht…

 

…so startete die diesjährige Weihnachtsfeier Jahresanfangsfeier am Freitag den 08.01.2016 um 18.00 Uhr bei strömenden Regen…

 

Drei Utensilien sollten für diesen Abend mitgebracht werden: Das Weihnachtsgeschenk von unserem Dirigenten aus dem letzten Jahr, ein Regenschirm und ein Hausschuh. Der Gebrauch des ersten Gegenstandes, ein Schnapsglas (wir berichteten), und des Zweiten war uns klar, aber was es mit dem Dritten auf sich hatte, war uns bis dato nicht bewusst.

 

Aber zurück zum Treffpunkt. Im Bürgerhaus versammelten sich die angemeldeten Mitglieder und wurden mit einem heißen Glühwein empfangen. Nachdem sich alle eingefunden hatten, folgte ein erstes Quiz über Schuhe! 7 Fragen mussten in 3er Gruppen über Schuhe beantwortet werden. Und es stellte sich heraus, dass diese Fragen alles andere als einfach waren. Dennoch ein unterhaltsamer Spaß mit lustigen Zwischenkommentaren der Anwesenden.

 

Nachdem die Lösungen präsentiert wurden, stellte sich heraus, wer hier wirklich Ahnung von Schuhen hat, oder wer diese nur zum Anziehen in die Arbeit (oder Musikprobe) benutzt. Hier trennte sich die Spreu vom Weizen, wobei der Weizen überwog, da die Fragen wirklich nicht einfach waren.

 

Durch Dirigent Florian Fritschi wurde anschließend das weitere Programm bekannt gegeben und mitgeteilt, dass wir, ausgerüstet mit Fackeln, in das Industriegebiet nach Singen wandern würden. Leider regnete es unentwegt weiter, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Durch den Ort und am Sportplatz vorbei, ging es durch den Wald ins Industriegebiet. Nicht nur von außen wurde man nass, nein unterwegs konnte man sich am mitgezogenen Leiterwagen mit Flüssignahrung stärken. Nach einer anstrengenden Wanderung war unser Ziel endlich da: Das move Fitnesscenter. Am Lagerfeuer vor dem Eingang konnte man sich etwas aufwärmen, anschließend im Gebäude bei winterlichem Käsefondue oder leckerem Raclette stärken. Das Essen wurde sehr gut angenommen und jeder ließ es sich schmecken.

 

Anschließend gab es noch zwei weitere Spiele. Mit seinem mitgebrachten Hausschuh musste man beim Hausschuh-Boccia in seinem 3er Team so nah wie nur möglich an den vorgegebenen Filzschuh kommen. Das war gar nicht so einfach, denn die Gummi-Hausschuhe hatten zum Beispiel eine andere Flugbahn, als die leichten Filzpantoffel. In zwei Runden konnte jeder seine Wurfkunst unter Beweis stellen und jeder sorgte mit seinem Wurf bei den anderen Teams für beste Unterhaltung und teils großes Gelächter.

 

Zurück an den Tischen sollten dann noch Lieder und die Interpreten erraten werden, welche kurz eingespielt wurden. Nicht einfach, wenn man nur zwei Titel, nämlich „Vogelwiese“ und „Böhmischer Traum“ kennt...

 

Nachdem dann die Auswertung erfolgte durften sich Vero, Simone und Timo bei einem Stechen messen. Jeder durfte aber einen tollen Gewinn mit nach Hause nehmen. Der offizielle Teil des Abends endete dann mit der zweiten Preisverleihung der Teams kurz vor Mitternacht. Hier überreichte Florian Fritschi den Gewinnern einen kostenlosen Abend mit Bier – oder Weinprobe mit Diplom.

 

 

Einen Herzlichen Dank für die Organisation und den tollen, vor allem sehr unterhaltsamen, Abend an „die drei Männer mit den Stecken in der Hand“: Dirigent Florian Fritschi und die beiden Schlagzeuger Andreas Pfleghaar und Timo Scheffold.

 

Übrigens: Noch lange saßen manche Musiker-/innen zusammen und feierten den Jahresanfang (fast bis zum Untergang) im TopTen in den morgen hinein.

Terminvorschau 2018:

08.-10.06.2018

Verbandsmusikfest in Singen

 

16.06.2018

Brunnenfest Bohlingen

 

17.06.2018

Sommerfest TSV

 

01.07.2018

Aachfest Beuren

 

28.-30.09.2018

Hüttenwochenende im Allgäu

Terminvorschau unserer Jugend:

 

09.05.2018

Dämmerschoppen in Bohlingen 

 

24.06.2018

Auftritt im Europa-Park

Counter

Gemessen seit dem 01.01.2011