Weihnachtstheater am 22.12.12 in der Riedblickhalle

01.10.12: An dieser Stelle wollen wir Euch über viele Neuigkeiten beim diesjährigen Weihnachtstheater informieren und Euch jetzt schon etwas Lust auf diesen Abend machen. Schaut also immer wieder mal hier vorbei - es gibt viel neues zu entdecken.

Wir versprechen Euch jetzt schon ein unterhaltsames und lustiges Theaterstück. Die ganze Theatergruppe würde sich über einen Besuch am 22.Dezember 2012 in der Überlinger Riedblickhalle freuen.  

 

10.10.12: Nachdem nun erleichternswerterweise alle Theaterspieler gefunden wurden und auch der letzte den "Vertrag" unterzeichnet hat, wurde abends eine zweite Leseprobe abgehalten.

 

Es war ein unterhaltsamer Abend. Viel besser und lustiger als "Wetten dass...?" am Samstag!

 

Ach..., noch was, bevor es ganz in Vergessenheit gerät: Kennt sich jemand mit Knebelverträgen aus? Ist dieser Vertrag links rechtskräftig ?

(bitte nicht zu verwechseln mit "links-rechts kräftig", wie dieser Mann im unteren Bild...)

Kommentare, Tipps oder bereits bestehende Urteile dazu, können auf unserer Fanseite des Musikvereins, auf facebook.de, abgegeben werden. Wir danken Euch für jeden Hinweis.

 

16.10.12: Eine weitere Leseprobe fand am gestrigen Abend statt. Mittlerweile kann sich jeder der zehn Theaterspieler mit seiner Rolle indentifizieren und blüht in der jeweiligen Rolle so richtig auf. Ab nächster Woche stellen wir Euch hier die Mitspieler einmal etwas näher vor.

Zur dieser Probe lud Mitspielerin Miriam zu sich nach Hause ein, die am vergangenen Samstag Ihren Florian geheiratet hat. Alle Theaterspieler wünschen auf diesem Wege dem Brautpaar für die Zukunft nochmals alles gute und viele gemeinsame sowie vor allem glückliche und sorgenfreie Jahre.

 

22.10.12: In exakt 2 Monaten wird das Weihnachtstheater stattfinden. Es folgt im Moment eine Probe nach der anderen. Nun wollen wir Euch mal die unzähligen Mitspieler nennen, die für Euch einen unterhaltsamen Vorweihnachtsabend sorgen werden: Christiane, Jasmin, Miriam, Petra, Simone (Soffleuse), Andreas, Bert, Jürgen, Klaus, Stefan, Wolfgang. Das ganze Theaterteam freut sich jetzt schon auf Euren Besuch.

 

24.10.12: Neben Getränken werden die Theaterspieler auch sehr gut mit Nüssen, Knabberzeug und Gummibärchen versorgt. Zum allgemeinen Wohlbefinden gab es in der letzten Probe eine reichlich gefüllte Obstplatte. Die männlichen Theaterspieler hätten sich ja lieber eine deftige Vesperplatte mit Schinken und Landjäger gewünscht - aber nur so können wir uns intensivst in unsere Rollen versetzen... haben wir jetzt eigentlich zuviel verraten :-) ? 

 

25.10.12: Versprecher, Part I: Natürlich wollen wir Euch mal ein paar lustige Versprecher nicht vorenthalten. Los geht`s:

- (richtig): "Bei alle Heilige, de leibhaftige Satan, Peterle!..."

(falsch): "Bei alle Heilige, de leibhaftige Santa Peterle,..."

 

- (richtig): "Kochen natürlich. Sauerbroote, Blaukraut und Herdöpfelstock, mein Leibgericht".

(falsch): "Kochen natürlich. Sauerbrote, Blaukraut und Herdöpfelstock, mein Leibgericht".

 

- (richtig): "...das die Katz im Plumsklo hockt..."

(falsch): "...das die Katz im Klumsplo hockt..."

28.10.12: Auf unserem Hof dreht sich alles um ein bestimmtes Tier. Um was für einen Gegenstand und um welches Tier handelt es sich, dass Petra in der Hand hält?

a) Goldfische im Aquarium

b) Hamster im Käfig

c) Katze im Weidenkorb

Derjenige, der die Antwort weiß...darf die Antwort behalten :-)

31.10.12: Halloween ist ja bekanntlich die gruseligste Nacht im Jahr. Auch die Theaterspieler ließen es sich an diesem Abend nicht nehmen eine gespenstische Stimmung zu verbreiten. Geübt wurde diesesmal im stockdunklen Proberaum. Hier entstand das erste offizielle Gruppenfoto mit allen Darstellern des Theaters und Personen, die an diesem Abend im Raum waren:

V.l.n.r. (hinten) Stefan, Bert, Jürgen, Simone, Wolfgang, Klaus

V.l.n.r. (vorne): Petra, Miriam, Christiane, Jasmin, Andreas

 

Moment mal, wer machte denn eigentlich dieses Foto, denn es war sonst keiner mehr im Raum? Das ist jetzt aber wirklich unheimlich...

01.11.12: Heute dürfen wir Euch unser Logo für das Weihnachtstheater mit dem Titel „Katzenjammer“ vorstellen. Exklusiv und nur für Euch Besucher unserer Homepage haben wir dies vorab sehr gerne veröffentlicht - das ist doch logo!

05.11.12: Die Proben laufen auf Hochtouren. Mehr und mehr Utensilien werden zusmmengetragen, die für das Theater zwingend benötigt werden. Wir haben uns allerdings nun die Frage gestellt: Aus welchem Grund wir uns die viele Arbeit machen? Am 21.12.12, ein Tag vor dem Theater, soll ja bekanntlich die Welt untergehen. Nach einem klärenden Gespräch wurde aber beschlossen den Weltuntergang auf eine unbestimmt Zeit nach hinten zu verschieben, da gerade an diesem Tag unsere Generalprobe abgehalten wird.

+++LETZTE MELDUNG+++LETZTE MELDUNG+++LETZTE MELDUNG+++

08.11.12: Petra erlitt in der letzten Probe insgesamt 6x einen Schwächeanfall! Auf Nachfrage und näheren Informationen von unserem Bert geht es ihr mittlerweile den Umständen entsprechend wieder besser. Wir sind der Meinung: "Zum Glück - denn wir brauchen sie in ihrer Paraderolle!!!"

Um die 10,- EUR Praxisgebühr zu sparen, haben wir anstelle eines Arztes, nun einen Wahrsager gefragt, ob dies erneut vorkommen könne. Er bejahte unsere Frage. Somit wird Petra auch in den kommenden Proben, sogar am Auftritt, lt. Wahrsager, zusammenbrechen... Wer das also nicht verpassen möchte und näheres darüber erfahren will, kommt am 22.Dezember am Besten einfach in die Überlinger Riedblickhalle... :-)

 

13.11.12: Versprecher, Part II: Auf geht`s in die lustige zweite Runde:

 

- (richtig): "Ich bin der Otto, der Opa..."

(falsch): "Ich bin der Opto..."

 

- (richtig): "Hannes, die Henneliese hat..."

(falsch): "Hennes, die Hanneliese hat..."

 

- (richtig): "Ich hab nei g`seit !"

(falsch): "Ich hab nei g`seicht !"

15.11.12: In genau einem Monat, am Samstag den 15.12.12 findet vormittags der Kartenvorverkauf in Überlingen a.R. statt. Im Rahmen des Christbaumverkaufs der Firma Handloser ("Dienstleistungen rund ums Haus") gibt es die Karten von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr in der Brunnenstrasse 12a zu erwerben.

 

Wir empfehlen die Tickets für den Theaterabend bereits im Vorverkauf zu erwerben!

18.11.12: Nicht "Katzenzungen", sondern "Katzenjammer"! Unser aktueller Stand: Die intensiven Proben für das Theater finden seit einigen Wochen zweimal in der Woche statt. Sogar nachts träumen die Akteure bereits von dieser tubulenten Geschichte. Katze, Schwein, Bauernhof, Hyazinthe, Indianer, Pfarrer, Brunnen, Vogelscheuche, Schnaps, Omelette, Gemüse, Klopapier. Wie das alles zusammenpasst ? Wir stellen Euch Anfang Dezember auf dieser Seite die Geschichte einmal etwas näher vor. Übrigens: Auch mit dem Kulissenaufbau konnte man testweise beginnen. Die Vorfreude steigt. Wir versprechen Euch auf alle Fälle einen lustigen, vorweihnachtlichen Samstagabend.

20.11.12: Am 12.Dezember startet in den deutschen Kinos der lang- ersehnte Blockbuster "Der Hobbit - eine unerwartete Reise", der mit Sicherheit Platz 1 der Kinocharts werden wird. Auf Platz 1 der Radiocharts ist im Moment der Hit "Gangnam Style" von Psy. Kann man diese beiden Kracher noch toppen? Natürlich bei unserem Theater! So macht Wolfgang aus zwei, eins und präsentiert uns den "Gandalf Style".

22.11.12: Zahlen und Fakten: Wussten Sie schon, dass…

- … Jürgen das komplette Stück auf unseren heimischen Dialekt umgeschrieben hat?

- … das Stück “Katzenjammer” aus 3 Akten besteht?

- … Friedbert während dem Theater 7 Gedichte aufsagen muss?

- … insgesamt 10 Akteure auf der Bühne sein werden?

- … es Karten im Vorverkauf gibt? Am Samstag 15.Dezember in Überlingen a. R. werden Karten für das Theater verkauft.

27.11.12: So langsam wird es ernst, noch knappe 4 Wochen! Die Zeit läuft und läuft, die Proben werden intensiver. Trotz des Zeitdrucks, den es vor Weihnachten eh immer gibt, verlaufen die Proben harmonisch und immens lustig. So manch verrückte Idee kommt mit dem Spiel zum Vorschein, die es dann umzusetzen gilt. Immer wieder werden Szenen geändert, verbessert und alle fiebern dem Tag entgegen an dem es heißt: Vorhang auf!

29.11.12: Kinder fragen, die Akteure antworten:

 

Wie erkennen sich eigentlich die Zebras untereinander?

OK, das ist jetzt eine Frage, die nicht zum Theater gehört, wir wollen diese dennoch beantworten:

Die Zebras wirken im ersten Moment alle identisch. Doch wenn du genau hinschaust, kannst du sehen, dass jedes Tier seine ganz eigene Streifenzeichnung hat. Die Mitglieder einer Familie erkennen sich gegenseitig an dem einzigartigen Muster ihres Streifenkleides. Natürlich hilft ihnen auch der gute Riecher zu bemerken, wen genau sie vor sich haben. Am Geruch der anderen Tiere erkennen Zebras auch den sozialen Status des Gegenübers.

 

Gibt es unterhalb der Bühne, da wo die Souffleuse ist, Spinnen und Mäuse?

Ja!

 

Sind die beiden Schwestern, Hermine und Thusnelda wirklich Schwestern?
Nein, natürlich nicht. Thusnelda, gespielt von Jasmin ist die etwas jüngere, Hermine, also Miriam, ist die ältere Schwester und diese ist absolut schwerhörig - kein Wunder, dass hier viele Missverständnisse auf der Bühne entstehen werden. Die beiden spielen ihre Rolle mittlerweile so gut, dass man meinen könnte, die beiden wären wirklich Schwestern.

03.12.12: Die heiße Phase startet. Heute fand die 1.Probe in der Riedblickhalle statt. Die Szenen kommen ganz anders zur Geltung, wie im kleinen Proberaum, in dem wir mehr als 2 Monate probten. Die provisorisch aufge- stellten Stühle und Tische tauschten wir heute mit einem ersten Teil der Kulisse. Das wirkt das nun alles ganz anders. Besser!Schöner!

Einen Tag mal nicht an das Theater zu denken, ist mittlerweile eigentlich undenkbar. Schon gar nicht so kurz vor der großen Aufführung. Auch für diejenigen die sich im Hintergrund befinden, gibt es einiges zu organisieren: Kulissenaufbau, Kartenvorverkauf, Werbung, Tombola, Bewirtschaftung, Dekoration und vieles, vieles mehr. Es gibt also sehr viel zu tun, nur um Euch einen hoffentlich wunderschönen und vielleicht sogar unvergesslichen Abend zu bereiten.

07.12.12: Versprecher, Part III: So, es wird mal Zeit für die dritte Runde. Viel Spaß!

- (richtig): "Ins Huus inni, Treppe hoch und s`letschte Zimmer links"

(falsch): "Ins Huus, inni, Treppe hoch und s`letschte Zimmer links, auf der linken Seite"

 

- (richtig): "Fleisch ist das ungesündeste, was es gibt! Salat und Gemüse enthalten Vitamine..."

(falsch): "Salat und Gemüse ist das ungesündeste, was es gibt! Fleisch enthält..."

 

- (richtig): "...Kartoffeln und Zuckerrübern hacken, Unkraut jäten und Obst pflücken..."

- (falsch): "...Kartoffeln schälen, Zuckerrüben hacken, Obst jäten und Salat pflücken..."

09.12.12: " `s goht dagege, Mama häng de Schurz a`d Wand, des Theater fängt bald a...". Nach einem langen Probetag am heutigen Sonntag sind wir mit unserem Weihnachtstheater wieder ein Stück weitergekommen und sicherer geworden. Auch die Kulisse steht schon fast fertig auf der Bühne. An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer und Heinzelmännchen, die so viel schon an der Kulisse gemacht haben: Es wurde gebaut und geschraubt. Gebohrt und gestrichen. Genagelt, gehoben, gehämmert, geschoben. Gerollt und montiert, gemalt und fixiert, gezwickt und gesaugt, schon wirklich sehr viel gebaut!

10.12.12: Unser ganzer Stolz: Unser Klohäusle. Das wird die eine oder andere wichtige Rolle in unserem Stück spielen und wird von unserem Hannes und sogar einer Vogelscheuche benutzt! Wie das gehen soll? Lasst Euch einfach am 22.12.12 überraschen. Apropos Rolle: Einen Regisseur, ... äähm Entschuldigung, einen Rollenverteiler für unser Theater haben wir ja bereits. Ob er auch an die Verteilung der Klopapierrollen für unsere Besucher an diesem Abend gedacht hat????

13.12.12: Die ersten Plätze wurden bereits belegt und die Sicht getestet. Aber keine Angst, jeder bekommt einen Platz, der eine Eintrittskarte hat. Um sicher ein Ticket für diesen Abend zu bekommen, raten wir die Karten im Vorverkauf zu erwerben. Das spart Zeit, Geld und unnötiges campieren mit Zelt und Schlafsack, vor der Halle, zwei Tage vor der großen Aufführung. Am Samstag den 15.12.12 um 09.00 Uhr startet der Vorverkauf bei Firma Thomas Handloser in der Brunnenstrasse 12a. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 8,- EUR. Und wer noch keinen Christbaum hat, empfehlen wir diesen gleich mit zukaufen.

14.12.12: Versprecher, Part IV: Lust auf eine vierte Runde? Bitteschön:

 

- (richtig): "60 Milchküh, Schwarzbunte und Rotbunte"

(falsch): "60 Milchküh, Schwarzbunte und Weißbunte"

 

- (richtig): "... ein vegetarischer Versuchshof mit verschiedenen Salat- und G`müssorten"

(falsch): "...ein vegetarischer Versuchsshof mit verschiedenen Salat und G`müssoßen"

 

- (richtig): "Nie mehr Broote, Rauchfleisch, kon Schwartemage!"

(falsch): "Nie mehr Broote, Rauchfleisch, ko Kesselwürscht!"

17.12.12: Waaaahnsinn!!! Knapp 280 Karten wurden im Vorverkauf für den kommenden Samstag bereits verkauft! Schön, dass das Interesse an unserem Theaterstück so groß ist. Die Theaterspieler heissen die Gäste jetzt schon mal "Herzlich Willkommen am Marienhof"und freuen sich natürlich ganz besonders. Alle anderen die bisher keine Karten ergattern konnten, können am Tag der Aufführung in der Riedblickhalle nochmals Karten erwerben. Hallenöffnung in unsere weihnachtliche Riedblickhalle ist übrigens ab 19.00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch.

18.12.12: Volltreffer! Was macht denn unsere Souffleuse hier im Tor? Beim Blick in den Souffleusenkasten wird man doch irgendwie an ein Fußballstadion erinnert, oder nicht? Apropo Volltreffer: Wir sind noch gar nicht näher auf unsere Tombola eingegangen, was wir an dieser Stelle schleunigst nacholen wollen. Insgesamt werden wir über 20 Preise haben mit einem Gesamtwert von über 750,- EUR! Als Hauptpreis winkt ein Reisegutschein im Wert von 150,- EUR. Also, winkt zurück und winkt die Losverkäufer zu Euch. Wir drücken Euch die Daumen!

 

Die Verlosung erfolgt am Samstag Abend im Anschluss der Aufführung.

19.12.12: Noch einen Tag bis die Welt untergeht, noch zwei Proben, noch dreimal schlafen - dann haben wir es geschafft. Am Samstag Nachmittag um 14.00 Uhr findet die Generalprobe statt, abends um 20.00 Uhr ist dann die große Aufführung. Die Mitspieler sind gerichtet ( v.l.n.r. ): Stefan Birsner, Wolfgang Morschl, Christiane Schadt, Andreas Gnädig, Petra Steidle, Klaus Rimmele, Jasmin Schröder, Jürgen Schröder, Miriam Moser, Bert Steidle

20.12.12: Versprecher, Part V: Lachen ist gesund! Drei,...zwei,...eins,...Los!

 

- (richtig): "Haben meine Ohren richtig gehört? Mit dem Eilzug kommt dieses 17 jährige Charlottchen an?"

(falsch): "Haben meine Ohren richtig gehört? Mit dem 17 jährigen Eilzug kommt dieses Charlottchen an?"

 

- (richtig): "Sag ihr, dass die Katz im Plumpsklo hockt und wartet..."

(falsch): "Sag ihr, dass die Katz am Plumpsklo klickt und wartet..."

 

- (zu guterletzt): "Von deiner Vorhut, die du g`schickt häscht? Die liegt schon obe im Bett..."

21.12.12: Zum Glück ist heute die Welt (nach dem Maya-Kalender) nicht untergegangen. Dafür ist die Sonne heute untergegangen und das bedeutet für uns,... dass morgen bereits der große Tag für das Theater-Team ist. So kurz vor der Aufführung, ist es jetzt mal an der Zeit von zwei kleinen, lustigen Pannen in den Proben zu berichten.

- Petra trug für eine Szene eine Gesichtsmaske hinter der Bühne auf. Diese grüne Gesichtsmaske trocknete auf der Bühne durch die wärmenden
Bühnenbeleuchtungen allerdings so schnell, dass ihr das Sprechen mit der Zeit immer schwerer fiel...

- Jürgen wirft in einer Szene mehrere Koffer in das Häuschen des Künstlers, da er diesen endlich vom Hof weg haben will. Einen kleinen Koffer wollte er durch das offene Fenster werfen. Hinter der Kulisse wurde somit entsprechend Platz geschaffen und um Vorsicht gebeten. Leider warf Jürgen den Koffer nicht, wie anfangs vereinbart, durch das linke, sondern durch das rechte Fenster, wo die Theaterspieler standen, viele Utensilien lagen und Gläser standen...

22.12.12: Die Welt ist doch nicht untergegangen, gem. dem Maja-Kalender, d.h. heute ist der langersehnte Tag endlich da. Wir sind bereit!

 

Die Theaterspieler wünschen allen Anwesenden einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend und bedanken sich schon mal bei allen, die mitgeholfen haben dieses Weihnachtstheater zu organisieren. Vielen Dank auch an alle Helfer, die heute im Hintergrund, hinter der Theke, usw. arbeiten, um allen einen angenehmen Abend zu bereiten.

 

ALLEN VIEL SPASSSSSSSSSS !!!!!!!!!!!

 

Übrigens: Wer noch an das Theater kommen möchte, sollte frühzeitig an der Riedblickhalle erscheinen. Es gibt nur noch wenige Rest-Tickets !!

23.12.12: Geschafft! Die monatelangen Proben haben sich gelohnt! Wir möchten uns nochmals für den Besuch am gestrigen Samstag in der weihnachtlich geschmückten und restlos ausverkauften Riedblickhalle und für den Applaus recht Herzlich bedanken. Den Gewinnern der Tombola gratulieren wir natürlich ebenfalls sehr Herzlich.

Jede Menge Bilder sind ab sofort unter der Rubrik "Bilder" zu sehen.

24.12.12: Das war es somit hier an dieser Stelle. Knapp 3 Monate lang haben wir Euch rundum mit Infos versorgt, so dass Euer Kopf jetzt bestimmt sagt: "Puuh, 3 Monate hat man mich jetzt rundum mit Infos versorgt". Das Theaterteam bedankt sich an dieser Stelle für das überwältigende Interesse an unserem Weihnachtstheater und wünscht allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in das Jahr 2013. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch Hin - und wieder hier auf unserer Homepage vorbeischauen - und wer weiß... vielleicht gibt es ja doch noch den einen oder anderen Nachtrag...

Terminvorschau 2018:

08.-10.06.2018

Verbandsmusikfest in Singen

 

16.06.2018

Brunnenfest Bohlingen

 

17.06.2018

Sommerfest TSV

 

01.07.2018

Aachfest Beuren

 

28.-30.09.2018

Hüttenwochenende im Allgäu

Terminvorschau unserer Jugend:

 

09.05.2018

Dämmerschoppen in Bohlingen 

 

24.06.2018

Auftritt im Europa-Park

Counter

Gemessen seit dem 01.01.2011